Piksen für die Schönheit!Mit 1000 Nadelstichen zu traumhaft schöner Haut durch Microneedling

Welche Vorteile hat Micro - Needling für Ihre Haut?

Micro-Needling gilt seit gut einem Jahrzehnt als Geheimwaffe unter den Anti-Aging Methoden zur Behandlung ästhetischer Hautprobleme. Beim Micro-Needling profitieren sie von den natürlichen Schutzfunktionen der Haut: Die Methode nutzt das Prinzip, dass sich Ihr Gewebe bei kleinsten Verletzungen sofort selbst regeneriert. Erleben sie  das Gefühl einer elastischen und festen Haut mit sichtbar gemilderten Falten dank hochmoderner Technik und wirksamer Seren. Mit 1000 Nadelstichen zu traumhaft schöner Haut!

Micro-Needling ist zudem eine der besten Behandlungen gegen Narben und Schwangerschaftsstreifen.

Was ist Microneedling genau ?

Zuerst einmal sollte geklärt werden, was das Microneedling überhaupt ist: Bei dieser Methode werden kleine und feine Nadeln verwendet, um die Erneuerung und Regeneration der Hautzellen anzuregen und damit Hautprobleme wie Aknenarben zu bekämpfen, weil man tiefere Schichten der Haut erreichen kann. Auch bei Pigmentstörungen oder Falten funktioniert die Methode hervorragend.  Beim Microneedling handelt es sich also um ein nicht operatives Verfahren, das zu den minimalinvasiven Eingriffen in der ästhetischen Dermatologie und Kosmetik zählt.

Wie funktioniert Microneedling genau?

Die Nadeln, die beim Microneedling mithilfe eines Dermapens zum Einsatz kommen, gelangen in der Regel etwa 0,1 bis zwei Millimeter tief in die Haut. Durch Bewegungen in verschiedene Richtungen – entweder im Gesicht oder auf dem Körper – stimulieren sie die oberste Hautschicht, die Epidermis. Die entstandenen feinen Wunden sorgen dafür, dass in der Haut verschiedene Botenstoffe und Wachstumsfaktoren ausgeschüttet werden. Diese regen die Wundheilung an und haben den Effekt einer strafferen und verfeinerten Haut mit einer erhöhten eigenen Hyaluron-, Elastin- und Kollagen-Produktion.

Während das Verfahren des Microneedling früher nur in Facharztpraxen angeboten wurde, gibt es die Behandlung mittlerweile auch in vielen Kosmetikstudios. Achten sie bei der Auswahl unbedingt auf eine fundierte Ausbildung und zertifizierte Geräte. Eine vertrauenswürdige Kosmetikerin erteilt Ihnen hierzu problemlos Auskunft. Auch spielt die Erfahrung der Behandlerin eine große Rolle. 

Verfahren

Wir unterscheiden zwischen 2 Verfahren, dem medizinischen und dem kosmetischen Needling. 

Medizinisches/ medical Needling

Das Verfahren gehört in den Bereich der kosmetischen Chirurgie. Behandelt werden damit krankhafte Veränderungen der Haut. Dazu zählen Narben und Verbrennungsnarben, irreversible Dehnungsstreifen oder sonstige Hautabweichungen.

 

Durchgeführt wird das Skin-Needling von einem Dermatologen oder plastischen Chirurgen. In der Regel wird eine Lokalanästhesie eingesetzt. Die Einstichtiefe beträgt maximal 3 Millimeter.

Der Patient kann die Klinik nach der Nachsorge meist noch am gleichen Tag verlassen. Die Heilungsdauer liegt bei rund sieben Tagen.

 

Kosmetisches Micro-Needling- mit einem sog. Dermapen

Behandelt werden Fältchen, Aknenarben, Schwangerschaftsstreifen, Pigmentstörungen und vergrößerte Poren!

Durchgeführt wird das Needling von einer ausgebildeten Kosmetikerin mit einer Einstichtiefe von maximal 2 Millimeter. Der Patient kann in der Regel direkt nach der Anwendung wieder am Alltag teilnehmen. Eventuell entsteht eine leichte Rötung oder Schwellung. 

Aufgrund meiner Zusatzausbildung zur dermazeutischen Eurokosmetikerin und meiner pharmazeutischen Ausbildung biete ich Ihnen eine ausgezeichnete Beratung in einem kostenlosen Beratungsgespräch. 

 

 

 

 

 

 

 


Älterer Post


1 Kommentar
  • Sehr geehrte Frau Hoffmann, die Behandlung mit dem Micro-Needling klingt sehr interessant und könnte ich mir für meine Haut sehr gut vorstellen. Sobald Sie freie Termine haben, würde ich mich über Rückmeldung sehr freuen. Viele Grüße aus Heidelberg Stefanie Harzbecher

    Stefanie Harzbecher am

Hinterlassen Sie einen Kommentar